Thomas Schreckenberger

Thomas Schreckenberger

"Ene, mene, muh - wem traust du?" - Kabarett

Thomas Schreckenberger präsentiert ein Programm
voller Pointen und Parodien! Wem kann man heutzu-
tage noch vertrauen? Nur noch wenige vertrauen der
Politik, den Medien oder gar dem eigenen Partner.
Die Zeiten haben sich geändert! Sogar der amerika-
nische Geheimdienst oder die Internetkonzerne wissen
inzwischen mehr über uns als die neugierige Nachbarin.

Das schwindende Vertrauen zeigt sich vor allem in der Politik. Noch immer fragt man
sich fassungslos, wie es passieren konnte, dass ein stolzes Volk einen völlig durchge-
knallten Typen zu ihrem Oberhaupt wählt. Aber diese Frage müssen die Bayern sich
erst einmal selbst beantworten.
Thomas Schreckenberger holt aus zum Rundumschlag gegen alle, die es in der poli-
tischen Landschaft verdient haben - also gegen alle.
Aber auch die neuen und alten Medien, die Banken und Wirtschaftsbosse bekommen
ihr Fett weg und selbst ehrwürdige Institutionen wie die Kirche taugen kaum mehr als
vertrauenswürdig, in Zeiten, in denen man sich fragen muss, ob ein Pfarrer es wörtlich
meint, wenn er sagt: "Ich will ein Pfarrer zum Anfassen sein."
Thomas Schreckenberger geht in seinem aktuellen Programm der Frage nach, wem
man noch vertrauen kann - immer begleitet von der Prominenz aus Politik und Gesell-
schaft, die er als perfekte Parodien auf die Bühne bringt und die oft mehr Hindernis
als Hilfe auf dem Weg zur Wahrheitsfindung sind.
Grandiose parodistische Höhepunkte sind zu erleben, wenn der Geist von Klaus Kinski
in den Körper von Angela Merkel schlüpft oder sich unsere Politikerriege trifft, um
"Romeo und Julia" in moderner Fassung nachzuspielen.



Samstag, 10. November 2018 - 20.00 Uhr
Maximum Roigheim

Eintritt: VVK 18 Euro / AK 20 Euro

zurück zum Programm